Krisen machen auch in Krisenzeiten keine Pause. In Form von Online-Mediation unterstütze ich Sie dabei, Konflikte konstruktiv und zur Zufriedenheit aller aufzuarbeiten.


Anleitung für Online-Video-Mediationen

Verwenden Sie bitte ein Headset (Kopfhörer mit Mikrofon)



Bitte verbinden Sie den Laptop im Idealfall mit einem LAN Kabel oder halten Sie Sich in der Nähe des WLAN Routers auf.



Ich schicke ihnen für die Video-Konferenz einen Link mit dem Titel "fairmeeting.net/...", den Sie bitte im Browser "Chrome" oder "Mozilla Firefox" öffnen.



Gewähren Sie dem Programm Zugriff auf Mikrofon und Kamera (Für große Ansicht des Videos bitte im Video auf "Youtoube" klicken)



Bitte "muten" Sie das Mikrofon, wenn Sie nicht sprechen. (Für große Ansicht des Videos bitte im Video auf "Youtoube" klicken). 


Als Mediator engagieren Sie mich, die Rahmenbedingungen Ihres Gespräches zu setzen, daher schalte ich während der Mediation einzelne TeilnehmerInnen stumm. Mit der Beauftragung der Mediation geben Sie mir hierfür auch Ihr Einverständnis. Weder Bild-, noch Tonaufnahme der Mediation ist gestattet oder vor Gericht verwendbar. Es gelten die Regeln, die Sie unter "Rechtliches zur Mediation" finden.


Bitte setzen Sie die Qualität des Videos auf "Standardeinstellung" oder "gering". So können wir störungsfrei miteinander reden. (Für große Ansicht des Videos bitte im Video auf "Youtoube" klicken)



Zeigen Sie bitte auf, wenn Sie sprechen möchten. 



Sie können Sich während des Video-Chats selbstverständlich auch schriftlich melden. Verwenden Sie bitte den eingebauten Chat nur für Nachrichten an ALLE Teilnehmer. So können auch alle darauf reagieren. (Für große Ansicht des Videos bitte im Video auf "Youtoube" klicken)